Gulmarg

ist ein kleiner Ort ganz im Norden von Indien, einem der schönsten Gebiete in Kaschmir. Vom Ankunftsflughafen in Srinagar sind das knapp 60 km Entfernung. Das Örtchen besteht nur aus ein paar Gebäuden, vor allem Berghütten, Restaurants und Hotels. Gulmarg liegt auf rund 2700 Meter Höhe und hat durch die umliegende Bergwelt eine beeindruckende Aussicht.


Gulmarg

Insbesondere der 8126 Meter hohe Nanga Parbat sticht einem bei klarer Sicht sofort ins Auge. Trotzdem wäre es hier total verschlafen gäbe es nicht eine besondere Seilbahn.

Dadurch ist dieser Ort aber eines der faszinierendsten Freeridegebiete der Welt. Durch die Lage an den Ausläufern des Himalaya und der höchsten Seilbahn der Welt bis auf knapp 4000 Meter Höhe in Verbindung mit gewaltigen Schneefällen hat sich dieser Spot zu einem Geheimtipp für Freerider aus aller Welt entwickelt. Die Tiefdruckausläufer aus dem Indus schneien sich nämlich aufgrund der Lage hier zuerst ab und sorgen so für bis zu 20 Meter feinstem Powder im Jahr.

Das Skigebiet ist der komplette Bergrücken vom Mount Apharwat (4124m) Richtung Gulmarg. Die Hänge ab der Mittelstation sind fast baumfrei. Hier reiht sich ein Bowl an die andere. Bei Schlechtwetter ziehen wir uns dann in den bewaldeten Bereich unterhalb der Mittelstation zurück. Die Hänge haben großteils eine Hangneigung um die 35 Grad. Das Gebiet ist sehr abwechslungsreich und bietet großartige Möglichkeiten. Geniessen mit uns diesen einzigartigen Flair im Himalaya.

Gulmarg Skigebiet

Als Lift benutzen wir die Gondelbahn direkt von Gulmarg aus und den neu gebauten Sessellift ab der Mittelstation bei 3050 Metern. Außerdem wurde diesen Sommer zusätzlich noch parallel dazu ein Sessellift gebaut, der uns in diesem Winter zusätzlich zur Verfügung steht. Durch kurze Aufstiege oder Querungen ist es fast immer möglich unverspurtes Gelände zu erreichen. Neben den weitläufigen Hängen bei der Gondel machen wir auch längere Abfahrten zu den Ortschaften weiter unten im Tal Richtung Drang und Tangmarg.

Gulmarg Gondelbahn

Sollte aufgrund der Wetter- oder Lawinenlage die Seilbahn geschlossen sein so fahren wir gemeinsam die verschiedensten Varianten durch den Wald in Richtung Baba Reshi ab. Zurückgebracht werden wir dann von unserem Shuttlefahrzeug, das uns exklusiv begleitet.

Auf Wunsch können wir auch gerne Heliskiing anbieten. Wir arbeiten intensiv mit dem örtlichen Helianbieter zusammen und sind auch an der Produktion der Promovideos für den Heli beteiligt. Das Heliprogramm findet vor allem am Nahe gelegenen Sunset Peak statt und lässt sich ideal mit dem Freerideprogramm kombinieren. Wir buchen die Flüge direkt gemeinsam vor Ort und passen diese perfekt in Ablauf ein.
Preis pro Flug ca. 300,- €.


Reisebericht


Artikel aus der Snow 2011 als PDF

Wetterbericht

Partner